Das erste Lebenszeichen

Veröffentlicht von tom am 28. Oktober 2009 in Komenda

Ich lebe! Etwas verschollen aber ich lebe! Und dazu geht es mir noch sehr gut! Ich bin gut angekommen, habe mich eingelebt, erfolgreich mit den ersten Projekten begonnen UND angefangen Ghana zu lieben!

Aber davon werdet ihr bald mehr erfahren, denn im Laufe der nächsten Woche werden die ersten Einträge online gehen. Es ist ja nicht so, dass ich hier einen Monat den Blog vernachlässigt hätte. Ich kam nur nicht zum Uploaden. Leider gab es den ersten Monat, den ich hier bin, so gut wie kein Internet. Tägliche Stromausfälle, extrem langsame Verbindungen und der weite Weg zum Internet waren in erster Linie der Grund für den verspäteten Start(2think) des Blogs. Ein Sorry dafür.

Für mich ist es mittlerweile normal geworden, dass man auf alles etwas warten muss. Für Ghana ist das normal. Kleines Beispiel dafür: Nach den Ferien ist der Schulbeginn hier Freitag. Wieso nicht Montag wie bei uns? Die einfache Antwort: „Damit am Montag alle da sind!“. 🙂 Die Europäer haben eben die Uhr, wir haben hier die Zeit. An diesem Spruch ist einige Wahres dran.

Da für euch das Warten nicht so normal ist wie für uns hier, danke ich euch sehr für eure Geduld und hoffe, dass ihr in der nächsten Zeit nochmal vorbei klickt um dann endlich den Blog lesen zu können.

Liebste Grüße aus Ghana,

euer Tom

Großansicht

Joseph, Semira, Amina und ich beim Malen vor unserem Haus

Um euch schon etwas Lesestoff zu geben habe ich mal einen Zeitungsartikel aus Deutschland hochgeladen, der am 7. Oktober erschienen ist. Eins will ich dazu noch sagen. Zu dem Satz  „Die Armut der Leute ist erschreckend“ muss man auf jeden Fall noch sagen, dass es hier einen großen Reichtum an Herzlichkeit und positiver Lebensenergie gibt durch den sich alles wieder ausgleicht.  Mit dem Rest des Artikels bin ich aber sehr zufrieden. Ein Dank deshalb an Markus Wimmer! Viel Spaß beim Lesen (unten auf Bild klicken oder hier: http://www.gelnhaeuser-tageblatt.de).

Gelnhäuser Tageblatt (7. Okt. 2009)

Gelnhäuser Tageblatt (7. Okt. 2009)

Schlagwörter:

4 Kommentare

Eric
6. November 2009 um 09:38

Hi Tom,

freut mich für dich, dass du’s nach Ghana geschafft hast.
Dickes Lob für das Video mit Milena, ich weiß ungefähr, wie viel schwerer es in Ghana ist, so was durchzuziehen.

Grüßt mir Komenda

Rock on!

Eric


 
charly
21. November 2009 um 13:29

hey cool ich hab’s endlich geschafft mir das mal anzugucken un is echt gut geworden…^^
schoön dass es dir gut geht…freu mich wenn du wieder kommst!!!
dann komm ich dich holen…(böses lachen:D)
na dann bis dann…
charly


 
 

[…] Ghana Filmfestival NEWS!start2think blog – » Zeitungsartikel über das Jahr in Ghana, bei Das erste Lebenszeichenfelix bei Wir wurden nominiert!! Und zwar in Ghana! ENVIRONMENTAL FILMFESTIVALstart2think blog – […]


 

Kommentar schreiben

Copyright © 2017 start2think blog All rights reserved. Based on the theme by Laptop Geek.